World of Coca-Cola

In Atlanta sollte man sich die World of Coca-Cola anschauen und es ist ein tolles Museum

World of Coca-Cola
World of Coca-Cola

Die World of Coca-Cola ist ein Museum und wie der Name schon sagt der Marke Coca Cola gewidmet. Ein Besuch ist sehr interessant und dort erfährt man sehr vieles über das sicherlich bekannteste Getränk auf der Welt.

Besichtigung der World of Coca-Cola in Atlanta

Ursprünglich war das Museum im Herzen von Atlanta am 55 Martin Luther King Jr Drive angesiedelt. Eröffnet wurde es im Jahr 1990 und blieb 17 Jahre geöffnet bis das neue Gebäude am jetzigen Standort am Pemberton Place eröffnet wurde. Das neue Gebäude ist ein Bauwerk zeitgenössischer Glas- und Edelstahlarchitektur. In das Gebäude integriert ist eine 8 Meter hohe aus Milchglas gefertigte Coca Cola Flasche.

Die World of Coca-Cola ist im beliebten Centennial Park angesiedelt den man sich auch noch gleich anschauen sollte. Außer dem Museum gibt es dort noch eine große Rasenfläche mit einem Teich und den Pemberton Place. Dieser ist dem Coca Cola Erfinder John Pemberton gewidmet. Wenn man gerade in Atlanta ist dann sollte man es nicht versäumen dort einmal vorbeizuschauen. Ein Besuch lohnt sich auch bei schlechtem Wetter.

Wann wurde das Museum eröffnet:
3. August 1990

Besucher pro Jahr:
Ungefähr 1,5 Millionen

Das Coca Cola Museum in Atlanta
Das Coca Cola Museum in Atlanta

Adresse und Lage

Das beliebteste Fortbewegungsmittel in den USA ist natürlich das Auto und deshalb ist es zu empfehlen das man über einen Mietwagen verfügt. Es gibt ein großes Parkhaus wo man diesen dann parken kann. Aber es ist gebührenpflichtig. Weiterhin hat man noch die Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen wie zum Beispiel den Bus oder die U-Bahn ( MARTA Metropolitan Atlanta Rapid Transit Authority ). Dort hat man den Vorteil das man sich die Parkgebühren dann sparen kann.

Genaue Adresse:
121 Baker Street NW
Atlanta, GA 30313

Welches Verkehrsmittel sollte man nutzen:
Mietwagen, Bus oder die U-Bahn

An welcher Haltestelle muß man aussteigen:
GWCC/CNN Center ( Blue, Green Linie )
Entfernung: 0,5 Meilen ( 800 Meter )
Peachtree Center Transit Station ( Gold, Red Linie )
Entfernung: 0,5 Meilen ( 800 Meter )

Wo kann man Parken:
126 Ivan Allen Jr Blvd NW
Atlanta, GA 30313

Parkgebühren:
0 bis 4 Stunden ( 10 US-Dollar )
Mehr als 4 Stunden ( 15 US-Dollar )

Wann sind die Öffnungszeiten

Das schöne ist das an jedem Tag in der Woche die World of Coca-Cola geöffnet hat für die Besucher. Aber es gibt auch unterschiedliche Öffnungszeiten. Das heißt von Montag bis Freitag hat es von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Am Wochenende hat es etwas längers geöffnet von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr da es dort natürlich mehr Besucher hat was man sich vorstellen kann. Für einen Besuch sollte man ungefähr zwei Stunden einplanen. An Feiertagen wie Thanksgiving und Weihnachten ist das Museum allerdings geschlossen und dann kann man es nicht anschauen.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag bis Sonntag
9:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Letzter Einlass:
90 Minuten vor Schließung

Wie viel Zeit sollte man für den Besuch einplanen:
Ungefähr 2 Stunden

Der Eingang und Tickets zum Museum
Der Eingang und Tickets zum Museum
Hier kann man die Produkte einmal probieren
Hier kann man die Produkte einmal probieren

Was kostet ein Ticket

Wenn man die World of Coca-Cola besichtigen möchte dann benötigt man ein Ticket. Der Eintritt für Erwachsene Personen beträgt 18 US-Dollar. Eine Ermäßigung erhalten Senioren und diese bezahlen dann 16 US-Dollar. Für die Kinder ist der Besuch deutlich günstiger und diese müssen 14 US-Dollar bezahlen. Für Kleinkinder unter zwei Jahren ist der Eintritt kostenlos.

Preise für den Eintritt:
Erwachsene Personen 13 bis 64 Jahre: 18 US-Dollar
Senioren ab 65 Jahre: 16 US-Dollar
Kinder 3 bis 12 Jahre: 14 US-Dollar
Unter 2 Jahren: kostenlos

Sollte man das Ticket schon Online reservieren:
Ja, das ist zu empfehlen ( besonders am Wochenende )

Gibt es dort Sicherheitskontrollen

Am Eingang muss man durch eine Sicherheitskontrolle mit Metalldetektoren gehen, wie es in Amerika so üblich ist. Also sollte man dort immer darauf schauen das man auch keine verbotenen Gegenstände dabei hat. Ansonsten ist der Besuch der World of Coca-Cola nicht möglich. Selbstverständlich ist die Sicherheit sehr wichtig und der Betreiber vom Museum möchte natürlich nicht das den Besuchern etwas passiert.

Wird man dort kontrolliert:
Ja, das ist ähnlich wie am Flughafen

Rundgang durch das Coca Cola Museum
Rundgang durch das Coca Cola Museum

Ablauf der Besichtigung

Danach beginnt man seinen Besuch in einem Bereich der „The Lobby“ genannt wird. Dort können große Cola Flaschen besichtigt werden, die aus verschiedenen Materialien aus der ganzen Welt gefertigt wurden. Die Musik im Hintergrund ist ein weltweiter Medley von unterschiedlichen Musikstilen der Coca Cola Jingles aus den letzten 60 Jahren. Angeordnet wurden diese von Stephen James Taylor.

Danach geht es in den sogenannten „Coca Cola Loft„. Dort finden sich Erinnerungsstücke der Coca Cola Werbung. Das Älteste davon ist aus dem Jahre 1896. Hier in diesem Bereich wartet man dann auf den Eintritt in das „Happiness Factory Theater„, wo man eine Dokumentation der Marketing – Kampagne zu sehen bekommt. Wenn dieser Film zu Ende ist, hebt sich der Bildschirm nach oben und enthüllt einen Gehweg der in „The Hub“ führt. Ab dort kann man dann selber auswählen, welche Attraktionen man sich in welcher Reihenfolge ansieht.

Sieht man dort die berühmten Flaschen:
Ja, sehr viele davon

Die geheime Coca Cola Formel anschauen

Im „Level One“ kann man für Fotos mit dem Coca Cola Maskottchen, dem Eisbären, posieren. Man kann aber auch das „Gewölbe der geheimen Formel“ besuchen. Dort gibt es eine interaktive Ausstellung zum Thema der geheimen Coca Cola Formel. Aber was dort natürlich genau enthalten ist wird man nicht erfahren da dies ja auch Geheim ist.

Auf der „Level One“ ist auch die Attraktion „Meilensteine der Erfrischung“ zu finden. Dort gibt es viele sehenswerte Erinnerungsstücke. Das Älteste ist ein Lieferschein von 1888, auf dem detaillierte Umsatzzahlen stehen. Und bei der Bottle Works Anzeige kann man den Betrieb einer voll funktionsfähigen Abfüllanlage mitverfolgen.

Erfährt man dort die geheime Formel:
Nein, natürlich nicht

Coca Cola Oldtimer
Coca Cola Oldtimer

Unbedingt den 4D Film anschauen

In der oberen Etage kann man in einem Theater einen 4D-Film sehen. Die Sitze in dem Saal bewegen sich und verfügen über Wind- und Wassereffekte. In der „Pop Culture Gallery“ finden sich Schmuck und Erinnerungsstücke aus gebrauchten Coca Cola Dosen und Flaschen. Außerdem findet man hier die Werke von bekannten Künstlern wie Andy Warhol, Norman Rockwell, Howard Finster und Steve Penley. Außerdem finden sich hier mehrere Gemälde mit dem Titel „der Weihnachtsmann“ von Haddon Sundblom, die 1930 für die Coca Cola Winter-Werbekampagne benutzt wurden.

Muß man für den Film Eintritt bezahlen:
Nein, das ist beim Eintritt schon inklusive

Kann man die Produkte auch probieren

In der „Taste It!“ Austellung hat man die Möglichkeit die vielen Produkte der Coca Cola Company weltweit zu probieren. Die meisten davon sind natürlich aus den USA und diese kennt man vielleicht gar nicht. In einem Raum mit einer riesigen Coca-Cola Kontur-Flasche findet man nur Produkte, die den Namen „Coca Cola“ oder eine Variante davon tragen. Dazu gehören Coca Cola Klassik, Coca Cola Light, Coca Cola Vanille und andere.

Darf man die Getränke auch probieren:
Ja, das ist möglich

Den Souvenirshop besuchen

Im „Coca Cola Shop“ hat man dann die Möglichkeit Souvenirs zu kaufen. Der Shop verfügt über tausende von Coca Cola themenorientierten Produkten und man kann sich eine Erinnerung an den Besuch kaufen. Auf jeden Fall ist die Auswahl sehr groß und es gibt dort Produkte die man nur dort kaufen kann. Somit sollte man dort auch dann gleich zugreifen und das ist für Sammler natürlich ein Highlight.

Kann man dort Souvenirs kaufen:
Ja, viele gibt es nur dort

Unsere Meinung

Der Besuch der World of Coca-Cola ist natürlich immer zu empfehlen da man dort sehr vieles über die bekannte Getränkemarke erfährt. Das Museum mit tollem Rundgang ist sehr gut gemacht worden und man hat auch die Möglichkeit die Produkte zu probieren. Unser Tipp ist es gleich noch das Georgia Aquarium anzuschauen das gleich daneben liegt.

Hop On Hop Off Berlin
Berlin

Hop On Hop Off Berlin

Hier weiterlesen:Berlin SehenswürdigkeitenTipps zur Sicherheit in BerlinSiegessäule BerlinPariser PlatzKurfürstendammUnter den LindenKaiser-Wilhelm-GedächtniskircheZoo BerlinAlexanderplatzDesigner Outlet Berlin

Abu Dhabi Hop On Hop Off Busse
Abu Dhabi

Abu Dhabi Stadtrundfahrt

Bestimmt zum Pflichtprogramm einer Reise gehört auch eine Abu Dhabi Stadtrundfahrt zu machen damit man etwas sieht von der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Dazu gibt es viele verschiedene Anbieter und Touren die man machen […]

SI-Centrum
Baden Württemberg

SI-Centrum

Das Unterhaltungszentrum für jung und alt in Stuttgart ist das SI-Centrum da zu den größten Freizeiteinrichtungen in Deutschland zählt. SI ist eine Abkürzung und steht für Stuttgart International da das Publikum auch International ist. SI-Centrum […]

Meistgesucht

Brickell City Centre
Florida

Brickell City Centre

Das modernste Shopping Center in der Miami Downtown ist der Brickell City Centre. Man findet dort besonders viele exklusive Geschäfte und auch Restaurants. Informationen zum Brickell City Centre Ein großes Immobilienprojekt das in den letzten […]

Metro Paris
Europa

Metro Paris

Die Metro Paris ist sicherlich das schnellste Verkehrsmittel das man in der Stadt nutzen kann. Man erreicht sehr viele Sehenswürdigkeiten und somit ist es sehr praktisch wenn man diese auch nutzt. Nützliche Tipps zur Metro […]

Staatsoper Stuttgart
Baden Württemberg

Staatstheater Stuttgart

Das Staatstheater Stuttgart ist unterteilt in drei verschiedene Bereiche. Das wären die Staatsoper Stuttgart, Schauspielhaus Stuttgart und dem Stuttgarter Ballett. Diese werden von Touristen besucht die sich gerne Opern, Schauspiel oder Ballett anschauen möchten. Staatstheater […]

Kuhio Beach
Hawaii

Kuhio Beach Park

Der Kuhio Beach Park auf Hawaii liegt direkt am Kuhio Beach in Waikiki. Wie der Name schon sagt ist es ein kleiner Park direkt am Strand. Das Klima ist oft trocken heiß, aber am Strand […]

Gold kaufen in Dubai
Asien

Gold kaufen in Dubai

Hier erfährt man alles zum Thema Gold kaufen in Dubai. Im Emirat ist dieser besonders günstig und es lohnt sich auch Goldschmuck zu kaufen. Denn dieser ist zu Hause deutlich teurer und in Dubai bekommt […]

Burj al Arab Hotel Dubai

Burj al Arab

Das Burj al Arab ist sicherlich eines der bekanntesten Wahrzeichen von Dubai das sich auf einer kleinen künstlichen Insel vor der Küste befindet die dafür extra aufgeschüttet worden ist. Betreiber ist die Hotelkette Jumeirah die [...]
Burj al Arab Besichtigung

Burj al Arab Besichtigung

Hier erfährt man alles zur Burj al Arab Besichtigung wenn man dort kein Hotelgast ist. Es ist möglich auch für ganz normale Touristen mit einer Reservierung einmal in das berühmte 7 Sterne Hotel zu kommen.Top [...]