Mercedes Benz Museum

Hier erfährt man alles zum Besuch vom Mercedes Benz Museum in Stuttgart wo es 160 Fahrzeuge gibt

Mercedes Benz Museum
Mercedes Benz Museum

Ein Highlight für jeden Besucher ist das Mercedes Benz Museum in Stuttgart. Man kann dort 130 Jahre Automobilgeschichte erleben. Ein Rundgang ist für Jung und Alt empfehlenswert. Das gibt’s nur dort in diesem tollen Museum. Der Automobilhersteller Mercedes Benz nennt in Stuttgart ein Museum sein eigen. Es ist das einzigste Museum der Welt daß die Geschichte des Automobils über 130 Jahre hinweg darstellt.

Besichtigung vom Mercedes Benz Museum

Sicherlich eine der bekanntesten Automarken auf der ganzen Welt ist Mercedes Benz und es gibt eine große Produktpalette von Autos die man kaufen kann. Aber sehr interessant ist natürlich auch welche Autos man in der Vergangenheit gebaut hat. Man kann in diesem Museum dort praktisch die Erfindung des Automobils bis zur heutigen Zeit wunderbar erleben.

Besonders wenn gerade das Wetter nicht so gut ist dann lohnt sich dort ein Besuch und man kann sich dort locker ein paar Stunden aufhalten ohne das es langweilig wird. Schon das Gebäude vom Mercedes Benz Museum ist ein Highlight und man wird begeistert sein. Die Architektur ist außergewöhnlich für die Region rund um Stuttgart. Weiterhin sollte man wissen das es auch das meistbesuchte Museum in der Stadt ist.

Wann wurde das Museum eröffnet:
19. Mai 2006

Besucher bisher:
Über 9 Millionen

Ein Oldtimer von Mercedes
Ein Oldtimer von Mercedes

Adresse, Anfahrt und Parken

Vor einem Besuch sollte man sich auch erkundigen wie man das Mercedes Benz Museum überhaupt erreichen kann. Es ist über viele Verkehrswege einfach zu erreichen. In der Regel kommen die meisten Besucher mit dem eigenen Auto und es gibt sogar ein großes Parkhaus das sehr praktisch ist. Für Busreisegruppen gibt es eine eigene Wendeschleife. So dass die Besucher direkt auf dem Gelände aussteigen können. Parkplätze für Busse stehen gratis zur Verfügung.

Eine separate Gruppenkasse sorgt für möglichst kleine Schlangen und geringe Wartezeiten an der Ticketausgabe. Da rund um Stuttgart auch immer viel Verkehr ist lohnt es sich auch immer Park & Ride zu nutzen. Man kann das Museum mit der S-Bahn wunderbar erreichen. Also gibt es zahlreiche Möglichkeiten die man nutzen kann. Besonders wenn gerade ein Fußballsspiel stattfindet dann sollte man die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Adresse:
Mercedesstraße 100
70372 Stuttgart

Anfahrt mit der S-Bahn:
Bei der Haltestelle Neckarpark aussteigen

Parkgebühren:
2 Euro für die 1 bis 3 Stunde
2,50 Euro ab der 4 Stunde

Welches Parkhaus kann man nutzen:
Direkt das Museumsparkhaus oder Parkhaus P4

Öffnungszeiten

Zuerst sollte man wissen das am Montag der Ruhetag ist und dort kann man das Mercedes Benz Museum nicht besuchen. Aber von Dienstag bis Sonntag ist es immer geöffnet von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Besonders am Wochenende muß man immer mit mehr Besuchern rechnen. Wenn man mehr Ruhe haben möchte für die Besichtung der ausgestellten Exponate dann sollte man unter der Woche hingehen. Dort sind natürlich auch Schulklassen im Museum die sich das gerne anschauen, aber es ist dann etwas ruhiger.

Wann hat das Museum geöffnet:
Montag ( Ruhetag )
Dienstag bis Sonntag
9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Letzte Aufzugfahrt: 17:20 Uhr

Wie viel Zeit sollte man für den Besuch einplanen:
2 bis 3 Stunden

Der Eingang zum Mercedes Benz Museum
Der Eingang zum Mercedes Benz Museum
Atrium mit Aufzug
Atrium mit Aufzug

Preise für den Eintritt

Die Tageskarte im Museum kostet für Erwachsene Personen 10 Euro. Aber wenn man sich eine Abendkarte kauft ab 16:30 Uhr dann bezahlt man nur noch 5 Euro Eintritt was sehr günstig ist. Allerdings hat man dann auch nicht mehr so viel Zeit für den Besuch, aber immer noch ausreichend. Weiterhin gibt es auch einen ermäßigten Eintritt wo man 5 Euro bezahlt. Der Betrag reduziert sich um 2,50 Euro wenn man dort die Abendkarte nutzt.

Übrigens gibt es einen kostenlosen Eintritt für Kinder bis 14 Jahre und dort muß man nichts bezahlen. Wenn man ein ermäßigtes Ticket kauft dann gilt dies für Senioren ab 60 Jahre. Wir empfehlen das Ticket schon vorher Online zu kaufen da man dies dann vor Ort nur noch vorzeigen muß. Aber man kann an der Tageskasse auch noch ein Ticket kaufen und das ist kein Problem.

Eintrittspreise:
Erwachsene Personen: 10 Euro ( 5 Euro Abendkarte )
Ermäßigt: 5 Euro ( 2,50 Euro Abendkarte )

Muß man das Ticket Online reservieren:
Ja, das ist zu empfehlen

Ab wann gilt die Abendkarte:
16:30 Uhr

Ein Rundgang ist sehr interessant

Sehr spektakulär ist sicherlich der Start vom Rundgang durch das Mercedes Benz Museum und man wird mit einem futuristischen Aufzug ganz nach oben gefahren. Man könnte dort meinen man befindet sich schon in der Zukunft. Der Rundgang beginnt dann für den Besucher im obersten Stockwerk des 9 stöckigen Gebäudes. Von dort aus führen zwei Rundgänge in großen Kurven wieder hinab ins Erdgeschoss.

Wie von selbst bewegt der Besucher sich dabei durch 130 Jahre Automobilgeschichte. Zu sehen gibt es 160 Fahrzeuge und über 1.500 Exponate. Und das auf mehr als 16.500 Quadratmeter Fläche. Im neugestalteten Ausstellungsraum Mythos 6, kann der Besucher unterschiedliche Antriebsvarianten der Vergangenheit aber auch der Zukunft bestaunen. Wechselnde Sonderausstellungen runden das Programm im Mercedes Benz Museum ab.

Aufgeteilt ist das Museum in einen Mythosrundgang von 1 bis 7 wo man sich zuerst die Erfindung des Automobils anschaut. Danach werden die Fahrzeuge immer moderner bis man dann wieder unten angekommen ist. Man kann dort viele besondere Fahrzeuge sehen die natürlich sehr wertvoll sind was man sich vorstellen kann. Aber berühren darf man diese natürlich nicht.

Wie viele Fahrzeuge kann man anschauen:
160

Anzahl der Exponate im Museum:
1.500

Mercedes Benz 600 Pullman Staatslimousine
Mercedes Benz 600 Pullman Staatslimousine

Ist ein Besuch mit Kindern zu empfehlen

Das Mercedes Benz Museum zeigt, dass ein Besuch im Museum mit Kindern alles andere als langweilig ist. Dort werden für Kinder zahlreiche Workshops angeboten. So ist es zum Beispiel möglich in einem Design Workshop das eigene Auto, ganz nach den persönlichen Vorstellungen zu kreieren. Auch ein Geburtstag im Museum bietet seinen Charme.

Weiterhin kann man beispielsweise an einer Museumsrallye teilnehmen oder zusammen an einem richtigen Motor schrauben. Das Museum zeigt sich auch über seine Angebote hinaus als äußerst Familienfreundlich. Es stehen extra Familienparkplätze zur Verfügung. Weiterhin können Buggys gegen ein geringes Pfand ausgeliehen werden und auf jeder Etage sind klimatisierte Wickelräume zu finden.

Gibt es Aktivitäten für Kinder:
Ja, es wird sehr vieles angeboten

Gibt es dort auch Führungen

Selbstverständlich sind Führungen mittels Audioguide kostenlos möglich. Hierfür stehen 8 Sprachen zur Verfügung. Aber wenn man mehr erfahren möchte über das Mercedes Benz Museum und auch die Exponate dann sollte man an einer geführten Führung teilnehmen. Es werden offene Führungen und angemeldete Gruppenführungen angeboten. Es kommt natürlich immer darauf an wie viele Personen man ist. Übrigens sind Führungen in Deutsch und Englisch möglich da es auch viele internationale Besucher gibt.

Offene Führungen:
Dienstag bis Sonntag
14:30 Uhr ( Deutsch )
11:00 Uhr ( Englisch )

Angemeldete Gruppenführungen:
Diese müssen angemeldet werden
Für Gruppen zu empfehlen

Exponate vom Museum
Exponate vom Museum

Darf man dort Fotografieren

Wenn man im Mercedes Benz Museum ist dann sieht man überall viele wunderschöne Autos die man natürlich auch fotografieren möchte. Das ist für private Zwecke natürlich erlaubt und kein Problem. Allerdings dürfen die Exponate jedoch bis auf wenige Ausnahmen nicht berührt werden. Das Hineinsetzen in die ausgestellten Autos ist ebenfalls untersagt. Einzige Ausnahme bietet die Blinden Führung im Mercedes Benz Museum. Dort dürfen Sehbehinderte und Blinde Besucher die Exponate unter Anleitung eines Guides ertasten.

Ist Fotografieren erlaubt:
Ja, für private Zwecke

Darf man sich in die Autos setzen:
Nein, das ist nicht erlaubt

Essen und Trinken

Da Bewegung bekanntlich hungrig macht, findet der Museumsbesucher im Mercedes Benz Museum ebenfalls einige Möglichkeiten nicht nur seinen Wissenshunger zu stillen. In der Cafébar im ersten Stock locken den Besucher Konditorköstlichkeiten, Snacks und Kaffeespezialitäten. Im Bertha’s Restaurant findet sich ein anspruchsvolles Angebot von regionaler und auch internationaler Küche.

Reservierungen werden gerne entgegen genommen. Jeweils am zweiten Sonntag im Monat findet ein Sonntagsbrunch statt. Dort kann nach Herzenslust am Buffet geschlemmt werden. Eine Voranmeldung ist hier zwingend notwendig. Wir empfehlen nach dem Besuch vom Museum sich noch gemütlich in das Cafe zu setzen und einen Kaffee trinken. Somit lässt sich dort der Besuch wunderbar ausklingen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag
10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Rennwagen von Mercedes
Rennwagen von Mercedes

Museumsshop

Selbstverständlich gibt es auch noch einen Museumsshop wo man sich eine Erinnerung an den Besuch vom Mercedes Benz Museum kaufen kann. Man kann sich dort zum Beispiel kleine Modelle von Oldtimern, oder auch ganz aktuellen Fahrzeugen kaufen. Die Auswahl ist sehr groß und man wird dort sicherlich schnell fündig werden. Übrigens hat der Shop auch am Sonntag geöffnet.

Was kann man dort kaufen:
Kleine Fahrzeugmodelle
Uhren
Kleidung
Tassen

Barrierefreiheit

In der heutigen Zeit ist es natürlich auch wichtig ob es eine Barrierefreiheit gibt. Dort ist das Museum auf jeden Fall sehr gut eingestellt und es ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Es gibt überall Rampen und auch Aufzüge die man nutzen kann. Weiterhin gibt es sogar rutschfeste Bodenbeläge und beim Bau wurde natürlich darauf geachtet das sich die Besucher dort auch wohlfühlen.

Beeindruckende Architektur

Wie schon erwähnt hat das Mercedes Benz Museum eine beeindruckende Architektur und man kann es schon von weitem erkennen. Es wurde vom niederländischen Architekten Ben van Berkel entworfen. Schon beim Betreten wird man begeistert sein vom großen Atrium. Aber auch von außen ist es ein Eyecatcher. In der Umgebung rund um die Metropole Stuttgart wird man keine moderneren Gebäude finden.

Wer hat das Museum entworfen:
Architekt Ben van Berkel

Eine beeindruckende Treppe
Eine beeindruckende Treppe

Gottlieb Daimler Geburtshaus

Es bietet sich natürlich auch an einmal das Geburtshaus von Gottlieb Daimler anzuschauen wo einmal alles angefangen hat. Allerdings befindet sich dieses nicht in Stuttgart, sondern in Schorndorf. Auf jeden Fall ist dort ein Besuch sehr interessant und die Räume wurden dort aufwendig saniert und restauriert. Man kann sagen diese sind fast wieder im originalgetreuen Zustand.

Adresse:
Höllgasse 7
73614 Schorndorf

Muß man dort Eintritt bezahlen:
Nein, der Besuch ist kostenlos

Unsere Meinung

Der Besuch vom Mercedes Benz Museum ist auf jeden Fall zu empfehlen wenn man in Stuttgart ist. Man wird begeistert sein von den ausgestellten Exponaten und man fühlt sich dort wie in eine andere Zeit versetzt. Schon das moderne Gebäude ist ein Besuch wert. Die Eintrittspreise sind auch sehr günstig und für jeden geeignet. Somit ist dies auch ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie.

Saadiyat Island
Abu Dhabi

Abu Dhabi Reisen

Wir empfehlen Abu Dhabi Reisen immer über die Wintermonate zu buchen wo die Temperaturen sehr angenehm sind. Hier erfährt man alles darüber wenn man in diesem Emirat einmal Urlaub machen möchte. Alle Infos zu Abu […]

Der Hafen Port of Miami
Florida

Port of Miami

Ein großer Seehafen in Miami ist der Port of Miami wo viele Containerschiffe und Kreuzfahrtschiffe anlegen. Hier erfährt man was man bei einer Kreuzfahrt beachten muß. Informationen zum Port of Miami Der größte Hafen von […]

Al Jahili Fort
Abu Dhabi

Al Jahili Fort

Eine schöne Festungsanlage in Al Ain ist das Al Jahili Fort und für Touristen ist es sehr interessant anzuschauen. Man kann dort tolle Fotos machen und eine Besichtigung ist möglich. Also einfach einmal vorbeischauen wenn […]

Meistgesucht

Fisher Island Miami
Florida

Fisher Island

Eine exklusive Insel in Miami ist Fisher Island wo die Reichen und Schönen wohnen. Weiterhin wohnen dort sehr viele Prominente die es sich leisten können. Man muß über sehr viel Geld verfügen wenn man sich […]

Notre-Dame de Paris
Europa

Notre-Dame de Paris

Die bekannteste Kirche in Paris ist natürlich die Kathedrale Notre-Dame de Paris. Leider wurde bei einem Großbrand am 15. April 2019 große Schäden an der Kirche verursacht. Allerdings soll diese wieder originalgetreu rekonstruktiert werden. Besichtigung […]

Jebel Jais Observation Deck
Asien

Ras al Khaimah Ausflüge

Die besten Ras al Khaimah Ausflüge die man machen sollte sind natürlich eine Wüstensafari, Stadtrundfahrt, Besuch der Kamelrennbahn, Dhayah Fort, Khatts Springs, Jais Flight die längste Zipline der Welt und noch vieles mehr. Ras al […]

Gedenkstätte Berliner Mauer
Berlin

Gedenkstätte Berliner Mauer

Touristen die sich einmal über die Berliner Mauer informieren möchten sollten sich die Gedenkstätte Berliner Mauer anschauen. Es ist ein zentraler Ort und der wichtigste überhaupt den man heute noch besichtigen kann. Die Gedenkstätte Berliner […]

Everglades Nationalpark
Florida

Everglades Nationalpark

Ein beliebtes Ausflugsziel in Florida ist natürlich der Everglades Nationalpark. Hier bekommt man nützliche Tipps wenn man dort einmal hinfahren möchte. Von Miami aus ist dieser schnell zu erreichen. Informationen zum Everglades Nationalpark Bestimmt hat […]

Karlsplatz München

Karlsplatz Stachus in München

Ein beliebter Treffpunkt in München ist der Karlsplatz und die Münchner nennen diesen kurz Stachus. Der Spitzname stammt von einer Gaststätte mit Biergarten die den Namen Stachusgarten hatte. Betrieben wurde die Gaststätte von Eustachius Föderl [...]